Aktuelles

Eine starke Stimme in der Kinderreha

rehaKIND e. V. | Internationale Fördergemeinschaft Kinder- und Jugendrehabilitation

Das Ziel der Fördergemeinschaft rehaKIND ist es, mit Expertise die Situation für alle zu verbessern und eine starke Stimme für eine schwache und relativ kleine Gruppe von Menschen zu sein. Dafür kommentieren wir aktuelle Entwicklungen und Aktivitäten in Fachkreisen, Medien und Politik. Mit regelmäßigen Postings in Sozialen Medien und der Bildung einer Community, die sich intensiv austauscht und stärkt, erreichen wir ein Gemeinschaftsgefühl und bewegen etwas!

Der Verein rehaKIND ist ständig unterwegs, um in Medien, Politik und Gesellschaft auf die Wünsche und Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen aufmerksam zu machen.

Alles über unsere Aktivitäten findet man hier: Große Messen und Kongresse mit Fachprogramm und Begegnungen von Experten mit den Familien auf Augenhöhe sind unser Herzensanliegen. Wir erarbeiten Fachinformationen für den steten Austausch mit Vertretern von Kostenträgern, Medizin, Therapie, Pflege- und Pädagogik. Familien und Betroffene geben wichtige Impulse als Experten in eigener Sache. Das Themenspektrum geht dabei von Wissenschaft, über Medizin und Therapie bis hin zu juristischen Fragen.

Gruppenfotos der Arbeitsgruppe Rehatechnik mit rehaKIND Beteiligung auf der OT_WOrld 2023 in Leipzig

„Qualifizierte Verordnung“ im SPZ für mehr Effizienz

Ein Leitfaden zur Vereinheitlichung des Hilfsmittelprozesses in den SPZ.

Das Alktionsbündnis Hilfsmittelversorgung freut sich über den aktuellen Erfolg

Etappensieg zur Entbürokratisierung der Hilfsmittelversorgung

Der Gesetzesentwurf liegt vor. Jetzt mahnt das Aktionsbündnis die Politik zur schnellen Umsetzung an.

Positionspapiere und offener Brief gegen Ausschreibungen

Ausschreibungen sind kein Mittel zur Sicherung von Qualität und Wirtschaftlichkeit.

Diese verbände erheben gemeinsam Einspruch gegen das GKV-IPReG

Umsetzung des GKV-IPReG gibt Anlass zur Sorge

Familien intensivmedizinisch versorgter Kinder geraten durch Umsetzung des GKV-IPReG unter Druck.

Aktionsbündnis in Berlin mit Jürgen Dusel

Verordnungen von Hilfsmitteln aus SPZ und MZEB ohne MD-Prüfung

Gesetzesentwurf liegt vor: Verordnung von Hilfsmitteln aus SPZ und MZEB ohne MD Prüfung.

Der neue Berliner Appell 09/2023 fordert die Politik zum Handeln auf

Die Notlage von Familien mit chronisch kranken und behinderten Kindern muss dringend verbessert werden.

So nicht, liebe GKV! Sparen an der Kinderversorgung ist zynisch

Das aktuelle Positionspapier des GKV Spitzenverbands spielt mit Ängsten und der Zukunft behinderter Kinder.

Jürgen Dusel spricht auf der Eröffnung der Inklusionstage in Berlin

Das Gesundheitswesen muss inklusiv werden!

rehaKIND stellt sich als Netzwerk und Gesprächspartner bei Inklusionstagen 2023 in Berlin vor.

Berliner Reichstag, Nationalflagge weht vor dunklem Himmel

G-BA prüft Verfahren zur besseren Hilfsmittelversorgung

Lösungsvorschläge für beschleunigte Hilfsmittelversorgung liegen dem G-BA vor – mit Fokus Kinder und Jugendliche.